Donnerstag, 11. Februar 2016

Einen Roman in 3 Tagen schreiben?

Eine junge Autorin, Jenny Karpe, will versuchen, in drei Tagen einen Roman zu schreiben. Hier geht es zur Ankündigung. Ich persönlich halte es für nicht machbar.
Ich bin nach zwei Stunden Schreiben immer total erschöpft und stelle dann fest, dass ich nur 10 Seiten geschafft habe. Gut, wenn wir annehmen, dass sie 3x10 Stunden schreibt, kann sie dann 150 Seiten schreiben. Aber ich bezweifle, dass man 3x10 Stunden in drei Tagen tippen kann. Das kostet viel Kraft und außerdem muss man vielleicht trotzdem zwischendurch nachdenken, selbst wenn der Plot vorher schon steht.
Momentan ist mein Rhythmus, dass ich zwei Mal pro Woche jeweils 1-2 Stunden tippe und dazwischen darüber nachdenke, ob das vorige Kapitel in Ordnung war und was als nächstes passiert. Erst wenn ich das Kapitel in meinem Kopf fertig habe, wird getippt. Das Tippen geht deutlich schneller als der kreative Teil!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Leistung
"Leistung allein genügt nicht. Man muss auch jemanden...
Geschichten-Manufaktur - 14. Aug, 12:10
Schwank von der oberen...
Kurz bevor meine Eltern auf eine mehrwöchige Kreuzfahrt...
Geschichten-Manufaktur - 23. Jul, 16:17
Die gelenkte Konsumgesellschaft
"Die gelenkte Konsumgesellschaft", ein Dokumentarfilm,...
Geschichten-Manufaktur - 17. Jul, 15:16
Ja, es ist durchs Internet...
Ja, es ist durchs Internet auf jeden Fall schlimmer...
Geschichten-Manufaktur - 25. Jun, 10:32
WWW
Und das Internet trägt eine Menge dazu bei. Wie...
Moonbrother - 25. Jun, 10:29

Suche

 

Status

Online seit 3779 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Aug, 12:10

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren